Montag bis Freitag

10:00 - 13:00 Uhr & 15:00 - 18:00 Uhr

Reisetyp

Reiseziel

Anreise

Abreise

 

Wir haben für Sie eine 11 tägige Reise ausgearbeitet, bei der Sie Natur und Kultur Estlands kennen lernen werden. Sie sind mit dem Auto unterwegs – und wir haben vieles auf dem Weg für Sie organisiert. Die Landeshauptstadt Tallinn mit ihrer historischen Altstadt erwartet Sie mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Abseits der Städte begeistert eine grandiose Naturregion mit schier unendlichen Wäldern, Seen- und Moorlandschaften. Auf den Inseln, den „Perlen der Ostsee“, zeigt sich die kleine baltische Republik von ihrer ursprünglichen Seite. Auf der Insel Saaremaa erwarten Sie wunderschöne Landschaften und zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Highlights:
  • Tallinn mit seiner historischen Altstadt
  • Das barocke Schloss Kadriorg
  • Tartu – die geistige Hauptstadt Estlands
  • Pärnu – die estnisch Sommerhauptstadt
  • Saaremaa – Natur und Kultur entdecken
Termine:
Verfügbarkeit:
  • 01.01.2017-31.12.2017

Preis:

ab 1.045 €

Kennziffer:

0218-ESK

Veranstalter:

in naTOURa Partner



Reiseleistungen inklusive:

  • Hoteltransfers bei An- und Abreise in Tallinn
  • 10 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels (***/*)
  • Mietwagen der B-Kategorie für 8×24 Stunden inkl. Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung (mit Selbstbehalt von bis zu max. 320 Euro im Falle eines selbst verschuldeten Unfalls oder Diebstahls) bei unbegrenzter Kilometerzahl
  • Bereitstellung und Abholung des Mietwagens
  • individuelle deutschsprachige Stadtführungen in Tallinn, Tartu und Kuressaare
  • Eintritte: Domkirche Tallinn, Bischofsburg Kuressaare
  • geführter individueller Tagesausflug auf der Insel Saaremaa
  • ausführliches Reiseberatungsgespräch bei Ankunft
  • telefonische Reisebegleitung während des gesamten Aufenthalts
  • Teilnehmer/innen: min. 2

Reiseleistungen (zubuchbar):


    Veranstalter: in naTOURa Partner

    Reiseverlauf 11 Tage

    1. Tag – Ankunft in Tallinn
    Ankunft und Begrüßung in Tallinn (bis 1918 Reval); wir bringen Sie in ein gutes Mittelklasse-Hotel nahe der historischen Altstadt und werden ein ausführliches Reiseberatungsgespräch führen. Tallinns hanseatisch-bürgerlicher Kern, noch heute von mächtigen mittelalterlichen Befestigungen umgeben, steht seit 1997 auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO.

    2. Tag – Die Hauptstadt Tallinn
    Der Tag beginnt mit einer individuellen deutschsprachigen Stadtführung durch die historische Altstadt, die Sie am Nachmittag weiter erkunden können. Tallinn war unter dem Namen Reval eine der bedeutendsten mittelalterlichen Hansestädte. Innerhalb der Altstadt, die von einer mächtigen Stadtmauer mit imposanten Wehrtürmen umgeben ist, schufen die Kaufleute von einst ein eindrucksvolles Gebäudeensemble aus Lager- und Wohnhäusern. Ihre Gottesfürchtigkeit manifestiert sich in einer Vielzahl an Kirchen und Klöstern, die seit dem 13. Jahrhundert erbaut wurden. Ein Spaziergang durch Tallinns Altstadt (Unterstadt) macht jeden Besucher zum Bewunderer der charmanten nordischen Hauptstadt. Das mittelalterlich geprägte Stadtbild in Verbindung mit dem pulsierenden Leben des 21. Jahrhunderts ergibt eine ganz besondere Mischung. Eine Reise nach Tallinn ist nicht perfekt ohne einen Besuch in diesem großartigen barocken Schloss Kadriorg, das Peter der Große 1718 für seine Frau, Katharina I., erbauen ließ. Dieser vom italienischen Architekten Niccolo Michetti entworfene grandiose Palast mit seinen gepflegten Gärten ist ein Beispiel für die Extravaganz des Zaren.  

    3.-4. Tag – Die "geistige Hauptstadt" Tartu
    Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Mietwagen nach Tartu (bis 1918 Dorpat). Unterkunft finden Sie in einem der typischen restaurierten Holzhäuser in der Altstadt. Eine individuelle deutschsprachige Stadtführung lässt Sie Tartu näher kennen lernen. Mit rund 100 000 Einwohnern ist Tartu die zweitgrößte Stadt Estlands. Im Mittelalter war Dorpat das hanseatische Bindeglied zwischen Reval und den russischen Städten Pskow und Nowgorod. Tartu isst eine typische Studentenstadt, dominiert von der 1632 gegründeten Universität Dorpat. Sehenswert ist der Rathausplatz, auf dem im 18. Jahrhundert der wichtigste Markt der Stadt stattfand. Die Johanniskirche ist eines der Wahrzeichen der Stadt und eines der bemerkenswertesten Zeugnisse der Backsteingotik in Nordeuropa. Ihre heute noch erhaltenen über 1.000 Terrakotta-Figuren sind in der europäischen Kunstgeschichte einmalig. Der historische Gebäudekomplex der Universität ist eines der schönsten Beispiele der klassizistischen Architektur ist Estland. Sehenswert ist die Holzhäuser-Vorstadt Supilinn (dt. Suppenstadt) – die Straßen haben Namen wie „Erbse“ oder „Möhre“. Das Viertel selbst ist voll von alten Holzhäusern und strahlt einen ganz eigenen Charme aus.

    5.-6. Tag – Der Kurort Pärnu
    Den 5. und 6. Tag verbringen Sie in Estlands Sommerhauptstadt Pärnu (dt. Pernau). Sie wohnen im Hotel am Seglerhafen. Pärnu ist Estlands Sommerferienziel schlechthin und zieht seine Besucher mit seinen langen Sandstränden, den zahlreichen Restaurants, Cocktailbars, Spas und einer gelassenen Atmosphäre an. Diese mittelalterliche Stadt hat eine gelassene und romantische Eleganz und ist Estlands wichtiges Ferienziel.  Die in der Innenstadt von Pärnu befindliche Elisabethkirche, ist eines der schönsten Sakralgebäude der Zeit des Barock in Estland. Die Pärnuer Katharinenkirche ist einer der stilechtesten und prunkvollsten Barockkirchen in Estland. Beim Spaziergang durch die Alleen von der Innenstadt in Richtung Meer, passieren Sie Estlands größten Bezirk von Holzvillen.  

    7.-8. Tag – Die Sommerfrische Kuressaare
    Fährüberfahrt ab Virtsu auf die Insel Muhu und Weiterfahrt auf die Insel  Saaremaa (dt. Ösel) zum Inselhauptort Kuressaare (dt. Arensburg); Ihr Hotel liegt in Nachbarschaft zur Bischofsburg. Eine individuelle deutschsprachige Führung macht sie mit Kuressaare bekannt. Kuressaare ist mit 15.000 Einwohnern die Hauptstadt der Insel Saaremaa. Kopfsteingepflasterte Straßen führen vorbei an traditionellen estnischen Holzhäusern aus dem 17. Und 18. Jahrhundert und am barocken Rathaus aus dem 17. Jahrhundert. Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist das Schloss Kuressaare, das in der Mitte des Stadtparks liegt. Die Bischofsburg aus dem 13. Jahrhundert ist die einzige als Ganzes erhaltene Burg im Baltikum steht wie ein sich über die Jahrhunderte erstreckendes Symbol für die unruhige Geschichte der Insel und Estlands.    

    9. Tag – Inselrundfahrt auf Saaremaa
    Saaremaa ist nach der Fläche fast dreimal so groß wie Rügen, hat aber nicht einmal halb so viel Einwohner. Auf einem individuell geführten deutschsprachigen Tagesausflug über die Insel Saaremaa besichtigen Sie  inseltypische Sehenswürdigkeiten, so von Wehrhaftigkeit zeugende, alte Dorfkirchen. Von einer der schönsten mittelalterlichen Kirchen aus – der Kirche Katja – hat man einen ganz einmaligen Blick auf die 5 Windmühlen von Agla. 4 von 5 Windmühlen sind für die Insel Saaremaa typische Bockmühlen, die zu Beginn des vorigen Jahrhunderts gebaut wurden. Der Meteoritenkrater von Kaali ist einer der größten Meteoritenkrater Europas. Der vor über 2000 Jahren entstandene Krater sieht aus wie eine große, runde Schüssel gefüllt mit grünem Wasser, auf deren Rand man steht. Sie bewundern die Wacholderwiesen entlang der Küste und besuchen auch das bis zu 21m hohe Küstenkliff in Panga. Die Steilküste Panga bietet einen wundervollen Blick auf das Meer.      

    10. Tag – Rückkehr nach Tallinn
    Heute kehren Sie über Muhu und mit der Fähre zum Festland und weiter nach Tallinn zurück. Unterkunft ist das Ihnen schon bekannte Hotel. Dort werden Sie auch den Mietwagen übergeben.

    11. Tag – Abschied
    Wir holen Sie am Hotel ab und begleiten Sie zum Flughafen bzw. zur Fähre.  

    Aktivitäten
    Städtereise mit dem Leihwagen durch Estland.  

    Unterkunft
    Sie übernachten in Mittelklasse-Hotels mit 3-/4-Sterne-Standard  

    Verlängerung
    Gerne buchen wir für Sie Zusatzübernachtungen in Tallinn oder einer anderen Stadt in Estland.  

    Anreise
    Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für die Anreise nach Estland.


    Reisebroschüre downloaden

    Reisepreis pro Person: 1.045 €

    Nicht im Reisepreis enthalten:

      Termine:

      • 01.01.2017-31.12.2017

      Hinweise / Einreisebestimmungen, Mindestteilnehmerzahl, Anzahlung

      Einreise-
      bestimmungen:
      Für die Einreise nach Estland ist ein Personalausweis notwendig, der bei Einreise noch 3 Monate gültig sein muss.

      Mindest-
      teilnehmerzahl:
      2 Personen

      Anzahlung:
      10% des Reisepreises / Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn

      Rücktritts-
      möglichkeit:
      Letzte Rücktrittsmöglichkeit von in naTOURa Reisen bei Nichterreichen Mindestteilnehmerzahl: spätestens 28 Tage vor Reisebeginn