Montag bis Freitag

10:00 - 13:00 Uhr & 15:00 - 18:00 Uhr

Reisetyp

Reiseziel

Anreise

Abreise

 

Bei der 9 tägigen geführten Radreise durch Masuren genießen Sie die Landschaft - weite Wälder, sanfte Hügel und verträumte Dörfer. Tausende größere und kleinere Seen glitzern wie Juwelen inmitten ausgedehnter Wälder. Friedvolle Ruhe in riesigen Urwäldern und Naturparks, weite Heideflächen, kristallklare Flüsse und Seen sowie jahrhundertjährige Alleen prägen die Landschaft. Umweltschutz und umweltfreundliche Entwicklung haben hier Priorität. Mit uns entdecken Sie für sich den Zauber Masurens mit seinen geheimnisvollen Ecken

Highlights:
  • Radtour entlang der Großen Masurischen Seen
  • Kajaktour auf der Krutynia
  • Besuch des russisch-orthodoxen Klosters in Wojnowo
  • Schlosspark-Ambiente in Sztynort/Steinort
  • Die Hafenstadt Mikolajki/Nikolaiken
Termine:
Verfügbarkeit:
  • 13.05.2017-21.05.2017
  • 20.05.2017-28.05.2017
  • 27.05.2017-04.06.2017
  • 03.06.2017-11.06.2017
  • 10.06.2017-18.06.2017
  • 17.06.2017-25.06.2017
  • 24.06.2017-02.07.2017
  • 01.07.2017-09.07.2017
  • 08.07.2017-16.07.2017
  • 15.07.2017-23.07.2017
  • 22.07.2017-30.07.2017
  • 29.07.2017-06.08.2017
  • 05.08.2017-13.08.2017
  • 12.08.2017-20.08.2017
  • 19.08.2017-27.08.2017
  • 26.08.2017-03.09.2017
  • 02.09.2017-10.09.2017
  • 09.09.2017-17.09.2017

Preis:

ab 770 €

Kennziffer:

1101-MRG

Veranstalter:

in naTOURa Partner



Reiseleistungen inklusive:

  • Bustransfer Warschau - Masuren - Warschau
  • 8 Übernachtungen im DZ mit Du/WC, in Warschau in einem *****Hotel, in Masuren in 2- und 3-Sterne Hotels
  • Halbpension (Frühstück und warmes Abendessen), auf Wunsch vegetarisch ab Frühstück 2. Tag bis Frühstück 9. Tag; Lunchpaket am 2. Tag
  • Trekkingräder (7-Gang mit Rücktritt bzw. 21-Gang mit Freilauf); Fahrradtasche für das Tagesgepäck
  • Gepäcktransport
  • Stadtbesichtigung in Warschau am 2. Tag / Paddeltour auf der Krutynia am 4. Tag
  • Alle Transfers, Busfahrten, Schiffsfahrten, Eintritte und Besichtigungen lt. Programm
  • Infomaterial und genaue Landkarten
  • deutschsprachige, einheimische Reiseleitung ab/bis Warschau
  • Teilnehmer/innen: min.: 6 / max.: 20

Reiseleistungen (zubuchbar):

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 140 €
  • e-Bike: 115 €
  • Zusatzübernachtung in Warschau p.P. im DZ: 60 €
  • Zusatzübernachtung in Warschau im EZ: 75 €

Veranstalter: in naTOURa Partner

Reisebeschreibung 9 Tage

1. Tag: Ankunft in Warschau
Individuelle Anreise nach Warschau und Treffen um 19 Uhr Treffen mit dem Reiseleiter in einem Hotel in Warschau. Übernachtung in Warschau

2. Tag: Willkommen in Masuren
Nach dem Frühstück unternehmen wir eine geführte Stadtrundfahrt durch Warschau – nicht nur die Altstadt, auch den wunderschön gelegenen Lazienki Park und das lebendige Zentrum lernen wir kennen. Um 12 Uhr fahren wir mit dem Bus aus Warschau in Richtung Masuren. Unterwegs erhalten wir ein Lunchpaket. Nach ca. 4 Stunden sind wir an einer malerischen Stelle mitten in der Johannisburger Heide. Hier steht das kleine, idyllisch gelegene Forsthaus in Pierslawek, das Geburtshaus von Ernst Wiechert. Stimmen Sie sich auf Masuren ein! Von hier aus fahren wir mit dem Rad durch die weiten Wälder der Johannisburger Heide auf kleinen Straßen und Waldwegen bis nach Krutyn.
Radtour ca. 15 km

3. Tag: Johannisburger Urwald – Natur pur
Heute Vormittag unternehmen wir zunächst eine Fahrradrunde durch die Puszcza Piska/Johannisburger Heide, das größte Waldgebiet Masurens mit dichten Fichten- und Kiefernwäldern. Hier leben viele Tiere, unter anderen Hirsche, Elche, Rehe, Wildschweine, Hasen und Füchse. Zu Mittag machen Sie eine Pause in der kleinen Hafenstadt Ruciane-Nida. Weiter geht es durch masurische Dörfer nach Wojnowo/Eckertsdorf. Dieses Dorf wurde gegründet von den russischen Altgläubigen. In diesem malerischen Dorf besichtigen wir ein Kloster, direkt am Ufer des Dus-Sees gelegen. Auf der Rückfahrt nach Krutyn besuchen wir In Galkowo den „Salon-Marion-Gräfin-Dönhoff“, der an das Leben der großen Journalistin erinnert. Weiter fahren wir zurück zu unserer Pension in Krutyn. Nach dem Abendessen unternehmen wir einen Spaziergang in der Umgebung.
Radstrecke ca. 45 km

4. Tag: Kajak und Radeln im Masurischen Landschaftspark
Krutyn ist direkt an dem bekannten masurischen Fluss, der Krutynia gelegen. Ein Besuch Masurens ohne eine Paddeltour auf diesem naturbelassenen Fluss ist nicht möglich. So tauschen wir heute Vormittag das Rad mit dem Paddelboot – wir erleben einen der schönsten Streckenabschnitte der Krutynia: kristallklares Wasser, in dem sich die Landschaft ungetrübt spiegelt, es gibt Fische und Vögel, vor allem viele Eisvögel. Naturfreunde sind von diesem Gebiet immer wieder begeistert Am Nachmittag erwarten uns unsere Fahrräder - wir radeln durch den Masurischen Landschaftspark nach Mikolajki/Nikolaiken. Der Masurische Landschaftspark ist mit seinen einsamen Wäldern, Moorlandschaften und weiten Seen eine landschaftliche Perle Masurens. Auf guten Waldwegen und schmalen Straßen gelangen wir in Popielno zu einer wissenschaftlichen Station, wo Biber und kleine polnische Pferde, die so genannten Tarpane, gehalten werden. Mit einer kleinen Fähre überqueren wir den Mikolajskie-See und fahren dann weiter nach Mikolajki. Die nächsten zwei Übernachtungen verbringen Sie in einem wunderschön an einem See gelegenen Hotel in der Umgebung von Mikolajki. Genießen Sie das Abendessen unter freiem Himmel.
Kajaktour ca. 6 km, Radstrecke ca. 45 km

5. Tag: Nikolaiken – Venedig Masurens
Die heutige Fahrradtour führt uns an den Masurischen Seen entlang rund um Mikolajki. An malerischen Dörfern und den Masurischen Kanälen vorbei radeln wir zum Luknajno See, an dem sich auch ein sehr bekanntes Naturschutzgebiet für Wildschwäne befindet. Zeit zum Entspannen bei einem Stadtbummel oder eine Kaffeepause haben wir heute Nachmittag in Mikolajki. Nach dem Abendessen beenden Sie diesen ereignisreichen Tag am Lagefeuer mit Akkordeonmusik.
Radtour ca. 45 km

6. Tag: Ostpreußen – der Geschichte auf der Spur
Nach dem Frühstück fahren entlang an mehreren Rinnenseen nach Ryn/Rhein. Unterwegs besuchen wir das masurische Museum, wo wir auch eine Kaffee- und Kuchenpause machen können. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Nakomiady/Eichmedien, wo wir einen weitläufigen Park besuchen. Weiter geht die Tour zum Hotel in Ketrzyn/Rastenburg. Nach einem frühen Abendessen bummeln wir gemeinsam mit dem Pastor der evangelischen Kirche durch Ketrzyn.
Radstrecke ca. 50 km

7. Tag: Masurische Seen – mit dem Rad und auf dem Schiff
Vormittags besichtigen wir die Wolfsschanze – das ehemalige Hauptquartier Hitlers in Ostpreußen. Nach einer Führung über das weitläufige Gelände fahren wir mit dem Rad an den großen Masurischen Seen entlang bis nach Sztynort/Steinort. Bei den Schlossruinen und in dem alten Schlosspark erfahren wir etwas über Geschichte und Schicksal der Familie Lehndorff. Am Hafen in Sztynort steigen wir um auf ein Schiff und fahren zu einem Naturschutzgebiet (Kormoraninsel) und weiter bis zur der Hafenstadt Gizycko/Lötzen. In Gizycko erwartet uns ein Bus, der uns nach Mragowo/Sensburg bringt..
Radstrecke ca.35 km, Schifffahrt ca. 2 Std.

8. Tag: Burgen und Kirchen an der Grenze zwischen Ermland und Masuren
Vormittags radeln wir nach Swieta Lipka/Heilige Linde, wo sich eine wunderschöne Barockkirche befindet. Während der Besichtigung mit einem Fremdenführer hören wir uns auch ein Orgelkonzert an. Weiter geht es zu der alten, masurischen Stadt Reszel/Rössel. Nach der Besichtigung einer mächtigen Burganlage fahren wir weiter  durch die masurische Seenplatte nach Mragowo. Den letzten Abend in Masuren lassen wir bei einem Grillmenü ausklingen.
Radstrecke ca. 60 km

9. Tag: Heimfahrt
Früh morgens fahren wir mit dem Bus zurück nach Warschau. Ende der Reise am Warschau Hauptbahnhof gegen 11.30 Uhr. Individuelle Heimreise oder Verlängerung in Warschau.
(Änderungen vorbehalten)

Charakteristik
7 Radtouren mit Tagesetappen zwischen 15 und 60 km in flachem bis leicht hügeligem Gelände auf kleinen Straßen, Wald- und Feldwegen.

Unterkunft
Wir sind in 2-/3-Sterne-Hotels und Familienpensionen untergebracht

Leihrad
Als Leihrad stehen zur Verfügung
7-Gang-Räder mir Rücktritt
21-Gang-Räder ohne Rücktritt
Es gibt verschiedene Rahmenhöhen, damit Sie ein Leihrad entsprechend Ihrer Körpergröße erhalten.
Alle Fahrräder sind mit einer Fahrradtasche für das Tagesgepäck ausgestattet

Ermäßigung
Kinder (10 – 12 Jahre) erhalten bei Übernachtung im Elternzimmer eine Ermäßigung von 30,– €

Verlängerung
Gerne buchen wir für Sie eine oder mehrere Zusatzübernachtungen in Warschau oder in Masuren.

Anreise
Wir empfehlen die Anreise mit der Bahn.
Treffen in Warschau ist am Anreisetag um 19 Uhr.
Es gibt täglich mehrere durchgehende Zugverbindungen von Berlin nach Warschau.
Genaue Information zu den Bahnverbindungen nach Warschau erhalten Sie unter www.bahn.de

Flüge nach/ab Warschau: nach Warschau gibt es u.a. Flüge ab Berlin, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt/M. Hamburg, Hannover, Köln, München, Stuttgart
Gerne senden wir Ihnen ein Angebot für ein Flugticket zu.


Reisebroschüre downloaden

Reisepreis pro Person: 770 €

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 140 €
  • e-Bike: 115 €
  • Zusatzübernachtung in Warschau p.P. im DZ: 60 €
  • Zusatzübernachtung in Warschau im EZ: 75 €

Termine:

  • 13.05.2017-21.05.2017
  • 20.05.2017-28.05.2017
  • 27.05.2017-04.06.2017
  • 03.06.2017-11.06.2017
  • 10.06.2017-18.06.2017
  • 17.06.2017-25.06.2017
  • 24.06.2017-02.07.2017
  • 01.07.2017-09.07.2017
  • 08.07.2017-16.07.2017
  • 15.07.2017-23.07.2017
  • 22.07.2017-30.07.2017
  • 29.07.2017-06.08.2017
  • 05.08.2017-13.08.2017
  • 12.08.2017-20.08.2017
  • 19.08.2017-27.08.2017
  • 26.08.2017-03.09.2017
  • 02.09.2017-10.09.2017
  • 09.09.2017-17.09.2017

Hinweise / Einreisebestimmungen, Mindestteilnehmerzahl, Anzahlung

Einreise-
bestimmungen:
Zur Einreise nach Polen benötigen Sie einen Personalausweis, der bei Einreise noch 3 Monate gültig sein muss.

Mindest-
teilnehmerzahl:
6 Personen

Anzahlung:
10% des Reisepreises / Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn

Rücktritts-
möglichkeit:
Letzte Rücktrittsmöglichkeit von in naTOURa Reisen bei Nichterreichen Mindestteilnehmerzahl: spätestens 21 Tage vor Reisebeginn