Montag bis Freitag

10:00 - 13:00 Uhr & 15:00 - 18:00 Uhr

Reisetyp

Reiseziel

Anreise

Abreise

 

Die 7 tägige geführte Wanderreise führt durch Schlesien, ein altes Kulturland. Zahlreiche Kunstschätze und einzigartige Baudenkmäler sind hier zu finden. Das Land ist gesegnet mit wunderschönen Landschaften. Schlesiens Dichte an Schlössern und Gärten gilt als die höchste in ganz Europa. Die herrlichen Gebirge der Sudeten waren schon früh ein Ziel der Wanderer und Naturfreunde. Und so können auch wir in diesen Tagen, noch auf den alten Pfaden wandeln und die Natur genießen. Auf unserer Reise besuchen wir zunächst die Gebirge und wechseln unsere Wanderungen ab mit der Besichtigung der einen oder anderen Sehenswürdigkeit.

Highlights:
  • das schlesische Bergland
  • die Kulturschätze Niederschlesiens
  • die gute, polnische Küche
Termine:
Verfügbarkeit:
  • 04.06.2017-10.06.2017
  • 02.07.2017-08.07.2017
  • 06.08.2017-12.08.2017
  • 03.09.2017-09.09.2017
  • 01.10.2017-07.10.2017

Preis:

ab 699 €

Kennziffer:

1121-WSG

Veranstalter:

in naTOURa Partner



Reiseleistungen inklusive:

  • 6 Übernachtungen in Pensionen
  • 6 x Halbpension
  • 4 geführte Wanderungen
  • Transfer ab / bis Deutschland
  • ausführliche Reiseunterlagen
  • sorgfältig, ausgearbeitete Reiseroute
  • umfangreiche, touristische Informationen
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Teilnehmer/innen: min. 8 / max. 12

Reiseleistungen (zubuchbar):

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 145 €

Veranstalter: in naTOURa Partner

Reiseverlauf 7 Tage

1. Tag -  Fahrt in das Waldenburger Bergland
Individuelle Anreise nach Zittau; Treffen um 11 Uhr im Zittauer Bahnhof.Anschließend Transfer mit Bus und Bahn nach Polen. Ankunft im Quartier in Walbrzych/Waldenburg gegen 17.30 Uhr. Bei einem Begrüßungsessen ausführliche Besprechung der Reisedetail.

2. Tag - Wanderung durch das Dürre Gebirge bis zum Schlesischen DavosWanderung durch das Waldenburger Bergland. Wir wandern durch das „Dürre Gebirge“. Die mit 935 m die höchste Erhebung ist der Waligora/Heidelberg. Unterwegs erwarten uns zahlreiche Ausblicke nach Böhmen, evtl. bis ins Riesengebirge. Mittagsrast in der urigen Berghütte. "Andrzejówka". Am Nachmittag Abstieg ins „Schlesischen Davos“ nach Sokolowsko/Görbersdorf, einen heilklimatischen Kurort. Am Nachmittag Besichtigung der Zeche "Stara Kopalnia" in Waldenburg.
Wanderstrecke ca. 14 – 16 km, ca. 550 Hm bergauf und bergab (Hm = Höhenmeter)

3. Tag - Schloß Fürstenstein und die Friedenskirche
Standortwechsel. Wir fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins nahe gelegene Eulengebirge. Am Vormittag Besichtigung des Schloss Zamek Ksiaz/Fürstenstein, das drittgrößtes Schloss in Polen und mit eines der schönsten in ganz Schlesiens. In Swidnica/Schweidnitz besuchen wir am Nachmittag eine der berühmten Friedenskirchen. Die Friedenskirche in Schweidnitz fasst ca. 9.500 Personen (!) und ist damit eine der größten Kirchen in ganz Europa. Schließlich erreichen wir am späten Nachmittag unser Quartier.
Transfer ca. 60 km, reisen Fahrtzeit ca. 3,5 Stunden

4. Tag - Unterwegs im EulengebirgeGroße Rundwanderung durch das Eulengebirge. Unser Tagesziel ist die "Hohe Eule" (1.015 m). Bei guter Fernsicht Blick auf den „Zobtenberg“ bei Breslau, den „Grulicher Schneeberg“, mit einer seltenen dreiseitigen Wasserscheide und der Quelle der March und auf das allseits bekannte „Riesengebirge“, mit dem höchsten Berg Schlesiens, die Schneekoppe. Am Nachmittag Abstieg zu unserem Quartier. Bis zum Abendessen Zeit für Wellness im hauseigenen Spa (spezielle Anwendungen wie z.B. Massagen sind nicht im Reisepreis enthalten).
Wanderstrecke ca. 16 - 18 km – ca. 750 Hm bergauf & bergab

5. Tag - Wanderung auf den Großen Heuscheuer
Vormittags Standortwechsel. Wir fahren hinüber ins Heuscheuergebirge. Unterwegs machen wir Station in einem wichtigen Marien-Heiligtum, dem sogenannten „Niederschlesischen Jerusalem“ in Wambierzyce/Albendorf. Am Nachmittag Wanderung auf den „Großen Heuscheuer“(919 m), mit seinen eindrucksvollen Felsgebilden aus Sandstein, die Namen tragen, wie „Brütende Henne“ oder „Beladenes Kamel“.
Transfer ca. 60 km, Fahrtzeit ca. 2,5 Std., Wanderstrecke  ca. 3 - 4 km – ca. 200 Hm bergauf & bergab

6. Tag - Wanderung durchs Heuscheuergebirge
Wanderung durchs Heuscheuergebirge. Transfer mit öffentlichen Verkehsmitteln zum Startpunkt der Wanderung (Dauer ca. 1 Min.). Wir wandern zu den „Wilden Löchern“ einer pittoresken Sandsteinformation mit zahlreichen engen Klüften und Spalten. Das Heuscheuergebirge bildet den östlichen Abschluss einer ganzen Reihe von kleinen Sandsteingebirgen, die sich wie Perlen auf einer Kette, vom Elbsandsteingebirge bei Dresden über das Ceský ráj in Böhmen bis hierher nach Polen aneinanderreihen. Sandstein ist ein Sedimentgestein und entstand im Erdmittelalter durch Ablagerungen auf dem Grund eines kreidezeitlichen Meeres. Durch zahlreiche tektonische Prozesse, wie Heben und Senken, in den letzten, zurückliegenden 80 Millionen Jahren, floss das Wasser ab, legte den Sandstein frei und formte die Gebirge. Ausklang der Wanderung in einer polnischen Baude in einem ehemaligen preußischen Zollhaus, bei bestem böhmischen Bier. Ende der Wanderung in unserem Quartier.
Wanderstrecke ca. 15 – 17 km – ca. 550 Hm bergauf & bergab

7. Tag - Rückfahrt nach Görlitz und HeimreiseMorgens Rücktransfer mit Bus und Bahn nach Görlitz. Die Ankunft auf dem Bahnhof in Görlitz ist für ca. 14:30 Uhr vorgesehen. In Görlitz Verabschiedung durch die Reiseleitung, anschließend individuelle Heimreise. Änderungen vorbehalten! Insbesondere wetterbedingte Änderungen des Reiseablaufs sind möglich. Ihre Reiseleitung wir in diesem Fall ausführlich die Details vor Ort mit Ihnen besprechen.

Charakteristik
Die Reise richtet tsich an aktive Wanderer mit einer normalen Kondition. Die Tagesetappen betragen ca. 12-20 km. Die Höhenunterschiede liegen zwischen 300 und 750 m. Sie müssen sich darauf einstellen, täglich 6-8 Stunden draußen unterwegs zu sein.

Übernachtung
Sie übernachten in Pension im Doppelzimmer mit eigener Dusche/WC.


Reisebroschüre downloaden

Reisepreis pro Person: 699 €

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 145 €

Termine:

  • 04.06.2017-10.06.2017
  • 02.07.2017-08.07.2017
  • 06.08.2017-12.08.2017
  • 03.09.2017-09.09.2017
  • 01.10.2017-07.10.2017

Hinweise / Einreisebestimmungen, Mindestteilnehmerzahl, Anzahlung

Einreise-
bestimmungen:
Zur Einreise nach Polen benötigen Sie einen Personalausweis, der bei Einreise noch 3 Monate gültig sein muss.

Mindest-
teilnehmerzahl:
8 Personen

Anzahlung:
10% des Reisepreises / Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn

Rücktritts-
möglichkeit:
Letzte Rücktrittsmöglichkeit von in naTOURa Reisen bei Nichterreichen Mindestteilnehmerzahl: spätestens 21 Tage vor Reisebeginn