Radtour von Görlitz nach Krakau

Die 9 tägige geführte Radreise führt uns von Görlitz bis nach Krakau. Wir fahren teilweise auf der Via-Regia, der alten "Königlichen Straße", die seit dem frühen Mittelalter dient sie als Handelsroute, Militärstraße und Pilgerweg diente. Bei unserer Radtour von der Lausitz durch Schlesien bis nach Krakau fahren wir auf Nebenstraßen, separaten Radwegen und zum Teil auch auf Feld- und Waldwegen. Die Radtour ist ein Wechselspiel von großartigen Landschaften und herrlichen alten Städten.

 

Highlights:

  • die Städte Görlitz, Breslau und Krakau
  • Natur & Kultur an Oder und Weichsel
  • die Verlockungen der neuen polnischen Küche

Reisedauer:
9 Tage
Kennziffer:
1121-GKG
Veranstalter:
in naTOURa Partner
Preis:
ab 1.260 €
Reiseleistungen

Reiseleistungen inklusive:

  • 8 Übernachtungen in landestypischen 3-/4-Sterne-Hotels im Doppelzimmer mit eigener Du/WC
  • 8 x Frühstücksbüfett / 8 x wahlfreies Abendessen
  • Stadtführung in Krakau
  • Eintritte und Besichtigungen lt. Programm
  • Gepäcktransfer bei Standortwechsel
  • Rücktransfer nach Görlitz
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Teilnehmer/innen: min. 6 / max. 10

Reiseleistungen (zubuchbar):

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 195,– €
  • Leihrad mit Gepäcktasche: 105,– €

 

Tourenbeschreibung

Reiseverlauf 9 Tage

1. Tag - Anreise nach Görlitz
Individuelle Anreise nach Görlitz. Wer mit dem Auto anreist, kann dieses für die Dauer der Radtour in einem Parkhaus am Bahnhof abstellen. Um 15.30 Uhr Begrüßung im Hotel. Anschließend unternehmen wir eine kleine Radtour durch Görlitz. Am Abend beim Abendessen Reisebesprechung und Kennenlernen.

2. Tag - Durch die Oberlausitz nach Schlesien
Wir überqueren heute die deutsch-polnische Grenze und fahren zunächst auf wenig befahrenen Nebenstraßen durch die polnische Oberlausitz und radeln weiter durch leicht hügeliges Gelände bis in die bekannte Keramikstadt Bolesławiec/Bunzlau. Nach einer Kaffeepause auf dem wunderschönen Marktplatz in Bolesławiec geht es mit einem Transfer in die lebendige Metropole Legnica/Liegnitz. Abendlicher Stadtbummel in Liegnitz und gemeinsames Abendessen.
Radstrecke 54 - 58 km / Ganztägige Fahrt auf Nebenstraßen und ca. 1 km auf unbefestigten Wegen, ein Anstieg vor Bunzlau

3. Tag - Durch das niederschlesische Tiefland nach Breslau
Mit dem Rad fahren wir von Liegnitz bis in die niederschlesische Metropole Wroclaw/Breslau. Wir fahren durch die landwirtschaftlich und landschaftlich attraktive Region des niederschlesischen Tieflands. Unterwegs fahren wir durch das "Schlesische Zuckerland". Hier wurde seit Beginn des 18. Jahrhunderts auf Anordnung des Preußenkönigs aus Rüben Zucker gewonnen. Die Importe aus den französischen Kolonien waren nach den Napoleonischen Kriegen einfach zu teuer geworden.
Radstrecke ca. 75 km / ganztägige Fahrt auf Nebenstraßen und ca. 5 km auf separaten Radwegen. Ein Anstieg kurz nach Liegnitz. Einfahrt nach Breslau auf einer separaten Radwegeroute.

4. Tag - Opole, die polnische Hauptstadt der Musik
Am Morgen Transfer nach Brzeg/Brieg (ca. 40 km). Unsere Radtour führt uns zunächst durch für diese Region Niederschlesiens typische Kieferwälder. Am Nachmittag erreichen wir das "Oppelner Land". Die zweisprachige Beschilderung zeigt uns an, dass die Region das Zentrum der deutschen Minderheit in Polen ist.
Radstrecke ca. 61 km / ganztägige Fahrt auf Nebenstraßen und ca. 10 km auf unbefestigten Wegen. Einfahrt in die Stadt Opole auf einem kombinierten Rad-/Gehweg. Keine Anstiege.

5. Tag - Durch das Oppolner Schlesien
Heute kommen wir endlich nach Oberschlesien. Am Morgen Transfer hinaus aus der Stadt zum Startpunkt unserer heutigen Radtour (ca. 20 km). Wir verlassen die Oder und fahren vorbei am St. Annaberg, einem besonders für Schlesier wichtigen Wallfahrtsort. Am Nachmittag geht es auf wenig befahrenen Straßen weiter nach Gliwice/Gleiwitz. Der Ort steht wie kein anderer in Verbindung mit dem Beginn des II. Weltkriegs durch mehrere vorgetäuschte Angriffe, unter anderem auf den "Sender Gleiwitz".
Radstrecke ca. 67 km / ganztägige Fahrt auf Nebenstraßen und ca. 3,5 km auf unbefestigten Wegen. Ein Anstieg am St. Annaberg. Einfahrt in die Stadt Gleiwitz auf einem separaten Radweg.

6. Tag - Bergbau und Industrie in Oberschlesien
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Industriekultur. An zahlreichen Stellen erleben wir die Zeugen der Bergbaulandschaft und eine vielseitige Industriearchitektur. Hier im "Oberschlesischen Revier" leben und arbeiten ca. 3 Millionen Menschen. Am Vormittag fahren wir auf kombinierten Rad-/Gehwegen durch die Städte Gliwice, Zabrze/Hindenburg und Bytom/Beuthen. Am Nachmittag Fahrt auf ruhigen Nebenstraßen und zum Teil auf Radwegen zu unserem Übernachtungshotel, das direkt an einem See in der Stadt Dabrowa Gornicza liegt.
Radstrecke ca. 58 km / Am Vormittag Fahrt auf kombinierten Rad- / Gehwegen durch die Städte Gliwice/Gleiwitz, Zabrze/Hindenburg und Bytom/Beuthen. Am Nachmittag Fahrt auf Nebenstraßen und ca. 2 km auf unbefestigten Wegen und ca. 9 km auf separaten Radwegen. Ein Anstieg kurz vor Dabrowa Gornicza.

7. Tag - Durch den Ojcow-Nationalpark nach Krakau
Nach dem Frühstück Transfer in die schöne Stadt Olkusz (ca. 30 km). Mittlerweile sind wir in der Woiwodschaft Malopolska/Kleinpolen angekommen. Das Ziel unserer Reise, die altehrwürdige Königsstadt Krakau, rückt nun Stück für Stück näher. Auf unserem Weg in die Stadt fahren wir über die Jura-Hochebene des Krakau-Tschenstochauer Hochlandes. Nach den Mühen folgt ein wunderbarer Radweg durch den Nationalpark Ojcow mit weißen Kalksteinfelsen und mittelalterlichen Burgen. der uns fast bis in das Zentrum der Weichselmetropole nach Kraków/Krakau bringen wird. Übernachtung in einem Hotel mitten im Zentrum der wunderbaren Stadt.
Radstrecke ca. 47 km / Ganztägig Fahrt auf Nebenstraßen und ca. 2,5 km auf unbefestigten Wegen. Im "Jura", ca. 8,5 km auf separatem Radwanderweg. Unterwegs zwei Anstiege. Einfahrt nach Krakau auf kombinierten Rad- / Gehwegen und z.T. verkehrsberuhigten Zonen.

8. Tag - Krakau - die polnische Hauptstadt der Kultur
Nach dem Frühstück lernen wir Krakau bei einer geführten Stadtbesichtigung (ca. 3 Stunden) zu Fuß kennen. Nachmittags haben wir dann Zeit, Krakau auf eigene Faust zu besichtigen.

9. Tag – Heimreise
Früh morgens treten wir voller beeindruckender Erlebnisse unsere Heimreise an. Transfer über Kattowitz und Breslau zurück nach Görlitz. Ankunft in Görlitz gegen 15.30 Uhr.

Charakteristik
Die Radtour Görlitz - Krakau ist eine Radfernwanderung für Freizeitradler mit einer guten Kondition. 7 Radtouren mit Tagesetappen zwischen 47 und 77 km. Wir fahren auf wenig frequentierten Nebenstraßen und Feld- und Waldwegen und zum Teil auf separaten Radwegen. Es gibt einige leichte Steigungen, die aber für Freizeitradler mit guter Kondition leicht zu meistern ist.

Übernachtung / Verpflegung
Sie übernachten in Hotels/Pensionen im Doppelzimmer bzw. Einzelzimmer mit eigener Dusche/WC.
Als Verpflegung erhalten Sie Frühstück und warmes Abendessen.

Leihräder
Als Leihrad erhalten Sie wahlweise ein Tourenrad mit Nabenschaltung oder ein 21-Gang-Trekkingbike mit Kettenschaltung.
Jedes Fahrrad ist mit einer Fahrradtasche für das Tagesgepäck ausgestattet.

Verlängerung
Auf Wunsch buchen wir gerne für Sie Zusatzübernachtungen in Görlitz und/oder Krakau.

Anreise
Wir empfehlen die Anreise mit der Bahn.
Die Reise beginnt und endet in Görlitz.
Ihre genauen Zugverbindungen können Sie unter www.bahn.de ermitteln.

Reisebeschreibung als PDF-Datei

 

Termine & Preise
Beginn Ende Preis Verfügbarkeit Buchung
10.07.2021 18.07.2021 ab 1.260 € Buchung
31.07.2021 08.08.2021 ab 1.260 € Buchung

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 195,– €
  • Leihrad mit Gepäcktasche: 105,– €

Es sind noch Plätze frei. Die Reise ist noch buchbar.
Es gibt noch freie Plätze. Die Durchführung der Reise ist gesichert.
Nur noch wenige Plätze frei. Jetzt schnell buchen.
Keine freien Plätze. Die Reise ist nicht mehr buchbar.

Reisehinweise

Hinweise / Einreisebestimmungen, Mindestteilnehmerzahl, Anzahlung

Einreisebestimmungen:
Zur Einreise nach Polen benötigen EU-Bürger und Schweizer einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der bei Einreise noch 3 Monate gültig sein muss. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument.

Mindestteilnehmerzahl
6 Personen

Anzahlung:
20% des Reisepreises / Restzahlung fällig: 28 Tage vor Reisebeginn

Rücktrittsmöglichkeit:
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen Mindestteilnehmerzahl: spätestens 28 Tage vor Reisebeginn

AGB Reiseveranstalter

Formblatt Pauschalreise

Vorab-Information

Reiseleistungen (zubuchbar)

Einzelzimmer-Zuschlag 195 €
Leihrad mit Gepäcktaschen 105 €

 


Noch Fragen zur Reise?

Zurück