Montag bis Freitag

10:00 - 13:00 Uhr & 15:00 - 18:00 Uhr

Reisetyp

Reiseziel

Anreise

Abreise

 

Bei der 8-tägigen geführten Kajaktour entdecken Sie drei Länder auf einen Streich. Auf dem Fluss Czarna Hancza in Nordostpolen gelangen Sie über die Grenze nach Weissrussland. In Weissrussland machen Sie einen Stopp in der Stadt Grodno. Weiter geht es auf dem Fluss Niemen bis nach Litauen. Die Kajaktour führt über baluschimmernde Seen, malerische Flüsse un ddurch jungfräuchliche Wälder.

Highlights:
  • Die Czarna Hancza – ein Fluss, der bezaubert
  • Der Augustowski-Kanal – ein technisches Wunderwerk
  • Grodno – eine Stadt im Dornröschenschlaf
  • Auf dem Fluss Niemen in das grüne Litauen
Termine:
Verfügbarkeit:
  • 08.06.2019-15.06.2019
  • 06.07.2019-13.07.2019
  • 24.08.2019-31.08.2019

Preis:

ab 850 €

Kennziffer:

1615-KPL

Veranstalter:

in naTOURa Partner



Reiseleistungen inklusive:

  • 7 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel
  • Halbpensioin (Frühstück und warmes Abendessen) ab Frühstück am 1. Tag bis Frühstück am 8. Tag / Lunchpaket am 4. + 6. Tag
  • alle Tranfsers laut Programm
  • 2er Kajak
  • Schleusengebühren
  • Stadtführung in Grodno inkl. Eintrittskarten altes und neues Schloss, Eliza-Orzeszkowa-Museum
  • Berechtigung zum visumfreien Grenzübertritt nach Weißrussland
  • Unfallversicherung für Polen, Weißrussland und Litauen
  • deutschsprachige Reiseleitung (Kajak-Sachverständiger, ausgebildeter Wassserretter) ab/bis Augustow
  • Teilnehmer/innen: min. 14 / max. 20

Reiseleistungen (zubuchbar):

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 130 €
  • Zuschlag für 1er Kajak: 30 €

Veranstalter: in naTOURa Partner

Reiseverlauf 8 Tage

1. Tag - Anreise nach Augustow
Individuelle Anreise nach Augustow in Nordost-Polen. Um 18 Uhr Treffen und gemeinsames Abendessen. Anschließend Informationstreffen.

2. Tag - Kajaktour durch das Herz des Augustow-Urwalds
Nach dem Frühstück kurzer Transfer zum Startpunkt unserer ersten Kajaktour.  Nach einer Einführung in die Technik des Kajakfahrens geht es los. Wir paddeln auf der Czarna Hancza auf dem landschaftlich schönsten Abschnitt. Die Tour führt uns durch das ‚Herz‘ der Augustower Wildnis. Die Czarna Hancza schlängelt sich vom Wald umsäumt durch sumpfige Täler. Die ziemlich schnelle aber ungefährliche Strömung erleichtert das Vorankommen. Der Fluss hat viele Biegungen, an manchen Stellen liegen Bäume im Weg, welche Biber gefällt haben; diese Stellen lassen sich jedoch umfahren. In der Ortschaft Mikaszówka lohnt ein Stopp. Hier können Sie eine Holzkirche besichtigen, die im urzeitlichen Stil erbaut wurde. In Rygol angekommen erwartet uns ein Transferbus, der uns zu unserer Unterkunft zurück bringt. Nach dem Abendessen erwartet uns ein Lagerfeuer.
Kajakstrecke ca. 14 km

3. Tag - Auf dem Augustow-Kanal in Richtung Weißrussland
Unsere heutige Kajaktour führt über den Augustow-Kanal. Der im neunzehnten Jahrhundert angelegte Kanal verbindet die Flüsse Weichsel und Memel. Der Kanal liegt im Grenzgebiet von Polen und Weißrussland. Er ist eine malerische Landschaftsroute und ein einzigartiges Werk der Wasserbaukunst. Zauberhafte Seen, glitzernde Mäander von Flussläufen, wilde Sumpfgebiete und Torfmoore, grenzenlose Waldwildnis und vor allem saubere Luft kennzeichnen die Region.  Wir paddeln praktisch ohne Strömung, ohne Hindernisse durch diesen malerischen Abschnitt inmitten von Wald und Wiesen, in der Augustower Wildnis. Auf dem Weg passieren wir 2 Schleusen, verlieren an Höhe. Der letzte Paddelabschnitt führt uns entlang der Landesgrenze zu Belarus. Aufgrund des Grenzverlaufes ist hier nur die Hälfte der Kanalbreite verfügbar. Anschließend Transfer zurück zu unserer Unterkunft.
Kajakstrecke ca. 12 km

4. Tag - Unberührte Natur in Weißrussland
Nach dem Frühstück Transfer an die polnisch-weißrussische Grenze. Nach Abwicklung der Grenz- und Zollformalitäten am Kanal überqueren wir an der Schleuse Kruzyniec die Grenze. Nun paddeln wir durch den Kanal auf der weißrussischen Seite, durch Wälder, entlang an schönen Stränden, durch eine unberührte Naturlandschaft. Auf dem letzten Kanalabschnitt säumen großräumige Wiesen unsere Paddelstrecke. Auf dem heutigen Abschnitt passieren wir drei Schleusen, die auch heute noch wie im 19. Jahrhundert betrieben werden. An unserem Ziel Niemnowo ankommen erwartet und ein Abendessen. Anschließend Transfer nach Grodno.
Kajakstrecke ca. 20 km

5. Tag - Grodno, eine Stadt im Dornröschenschlaf
Heute nehmen wir uns den ganzen Tag Zeit, Grodno, die fünftgrößte Stadt Weißrusslands kennen zu lernen. Der über 800 Jahre alten Stadt Grodno ist es ungeachtet der Zerstörungen und Verwüstungen der vergangenen Jahrhunderte gelungen, ihre Architektur zu erhalten. Es gibt zahlreiche Denkmäler sowohl der westlichen als auch der östlichen Architektur. Trotz ihrer historischen Bedeutung befindet sich Grodno heute noch im Dornröschenschlaf. Bei einer Stadtführung (ca. 3 Stunden) besuchen wir verschiedene Kirchen, besuchen das alte und neue Königsschloss, die Schloßstraße, und die Soviet-Straße. Wir bummeln durch den  Żylibera-Park und besuchen die Medizinische Akademie und das Museum der Schriftstellerin Eliza Orzeszkowa. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung in Grodno.

6. Tag - Über den Fluss Niemen nach Litauen
Nach dem Frühstück Transfer nach Niemnowo, wo wir unsere Kajaktour fortsetzen. Wir fahren weiter auf dem Augustow-Kanal. Zunächst fahren wir auf einem kurzen Abschnitt des Flusses Ostaszanka bis zur weißrussiche-litauischen Grenze. Nach Erledigung der Pass- und Zollformalitäten paddeln wir in Litauen auf dem Fluss Niemen/Memel – dem legendären und längsten Fluss Litauens. Der Niemen schlängelt sich durch satt-grüne Wiesen und Wälder. Der Fluss strömt gemächlich in seinem breiten Flussbett. In Druskienniki angekommen erwartet und unser Bus, der uns zu unserer Pension in Augustow zurück bringt.
Kajakstrecke ca. 31 km

7. Tag - Ruhetag in Augustow
Nach dem Frühstück Zeit zur freien Verfügung. Sie können sich die Kurstadt Augustow ansehen. Es gibt auch die Möglichkeit, sich ein Fahrrad zu leihen und eine Radtour in der Umgebung zu unternehmen. Nach dem Abendessen lassen wir den Tag bei einem Lagerfeuer ausklingen.

8. Tag - Heimreise
Nach dem Frühstück individuelle Heimreise.

Charakteristik
4 Kajaktouren zwischen 12 und 31 km. Die Kajaktour ist auch für Anfänger/innen geeignet.
Am 4. – 6. Tag transportieren Sie Ihr Gepäck selbst im Kajak.

Unterkunft
5 Übernachtungen in einer 3-Sterne-Pension in Augustow. Die Pension ist ca. 400m vom Augustow-Kanal entfernt gelegen. In ca. 900 m Entfernung beginnt der Augustow-Urwald. Bis zum Stadtzentrum sind es ca. 1,8 km.
2 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel im Stadtzentrum von Grodno.

Anreise
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie können mit der Bahn nach Augustow anreisen.
Genaue Information zu den Bahnverbindungen nach Warschau erhalten Sie unter www.bahn.de

Anreise mit dem PKW - auf dem Gelände des Hotels in Augustow befindet sich ein gesicherter Parkplatz.


Reisebroschüre downloaden

Reisepreis pro Person: 850 €

bei Buchung bis 31.12.2018 Frühbucher-Rabatt 5% / bei Buchung bis 28.02.2019 Frühbucher-Rabatt 2%

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 130 €
  • Zuschlag für 1er Kajak: 30 €

Termine:

  • 08.06.2019-15.06.2019
  • 06.07.2019-13.07.2019
  • 24.08.2019-31.08.2019

Hinweise / Einreisebestimmungen, Mindestteilnehmerzahl, Anzahlung

Einreise-
bestimmungen:
Zur Einreise nach Polen und Litauen benötigen EU-Bürger und Schweizer einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der bei Einreise noch 3 Monate gültig sein muss. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument. Für die Einreise nach Weißrussland benötigen Sie einen Reisepass.

Mindest-
teilnehmerzahl:
14 Personen

Anzahlung:
20% des Reisepreises / Restzahlung fällig: 14Tage vor Reisebeginn

Rücktritts-
möglichkeit:
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen Mindestteilnehmerzahl: spätestens 20Tage vor Reisebeginn