Kanutour auf der Moldau

Die Moldau ist einer der europäischen Flüsse mit einem eigenen Gesicht.
Wer kennt Prag nicht mit seiner jahrhundertalten, mit barocken Statuen ausgestatteten Karlsbrücke über die breite und langsam fließende Moldau? Wer kennt nicht den berühmten tschechischen Komponisten Smetana, der mit seiner herrlichen und einfühlsamen Komposition ein Loblied an die Moldau gab. Auch der Präsident wohnt an diesem Fluss.
Doch nicht nur Prag ist eine Perle an diesem Fluss, nein, der ganze Oberlauf ist eine einzige Kette von Perlen, denke nur an Budweis, Krumau und Rosenberg! Der Fluss und die Ufer sind geschützte und schön erhaltene Naturgebiete und im Hintergrund sind immer wieder die großen Berge des Böhmerwaldes. Die Moldau beginnt ihr Leben als kleiner Quelle am Hang des Schwarzen Berges, auf einer Höhe von 1172 Meter. Im Böhmerwald fliesen eine Kalte und eine Warme Moldau. Das Flüsschen führt durch Moore und mündet erstmal in den Lipno-Stausee. Nach dem Stausee, im Ort Vyšší Brod, fängt die Kanutour an. Bis Budweis ist der Oberlauf des Flusses ca. 1-2 Meter tief. Es macht Spaß um die abgerundeten, großen Felsen und die Kiesbänke zu umfahren. Es geht entlang Wälder, Wiesen und nackte Felswände. Ab und zu gibt es Wehre, die sie durchfahren können (wenn Sie am Anfang noch ein bisschen ängstlich sind, hilft der Begleiter). Unterwegs steuern Sie alte Dörfer und Städte an, die Sie sich auf jeden Fall anschauen sollten. Die Strecken sind alle leicht. Es gibt auf diesem Fluss keine gefährlichen Situationen. Das Wasser ist maximal hüfttief, außer vor Wehren. Keine starken oder gefährlichen Strömungen (Wildwasserklasse I). Die Qualität des Wassers ist gut. Landschaftlich ist die Strecke sehr abwechslungsreich: Wälder, Wiesen, Berge, Kornfelder, Inseln. Es geht uns nicht nur um die sportliche Anstrengung, sondern auch um das Genießen. Deshalb gibt es für die Teilnehmer in Ceský Krumlov und in Budweis Ruhetage.
Die Unterkünfte sind verschieden, charakteristisch für die Gegend und Land, vom Mittelklasse-Niveau (2x in Privatpensionen 5x in Hotels). Der Begleiter kennt sich nicht nur gut aus, dazu ist er auch Kanutrainer. Bei den Booten handelt es sich um 2 bis 3 Personen – Kanadier, ausgerüstet mit wasserdichter Tonne, auf Wunsch Schwimmweste und Helm. Das Gepäck wird von Hotel zu gebracht.
e Erhebungen. Weiter oben erreicht er Dresden, um schließlich hinter Hamburg in die Nordsee zu münden.

 

 

Highlights:

  • Malerische Burgen und Klöster
  • Pittoreske Städte
  • Abwechslungsreiche Landschaften

Reisedauer:
8 Tage
Kennziffer:
0914-KMG
Veranstalter:
in naTOURa Reisen
Preis:
ab 680 €
Reiseleistungen

Reiseleistungen inklusive:

  • 7 Übernachtungen in guten Hotels oder Pensionen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension
  • Gepäcktransport von Vyssi Brod nach Ceske Budejovice/Budweis
  • Kanus für 2-3 Personen inkl. Ausrüstung (wasserdichte Tonne, Paddel, Schwimmweste)
  • Lokale Reiseleitung und erfahrener Kanutrainer (deutsch- oder englischsprachig)
  • Transfer von Borsov zum Hotel in Budweis am 6. Tag
  • Rücktransfer am 8. Tag zum Hotel Vyssi Brod oder zum Bahnhof
  • Routendokumentation, detaillierte Wasserkarte
  • Teilnehmer/innen: min. 3 / max. 18

Reiseleistungen (zubuchbar):

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 100,– €
  • Ermäßigung Kind 5-11 Jahre im Doppelzimmer: 10% / im Drei-/Vierbett-Zimmer: 20%
  • Ermäßigung ab 12 Jahre im Doppelzimmer: 5%; im Drei-/Vierbett-Zimmer: 15%
  • Zusatzübernachtung in Budweis im Doppelzimmer p. P.: 39,– €
  • Zusatzübernachtung in Budweis m Einzelzimmer: 59,– €

 

Tourenbeschreibung

Reiseverlauf 8 Tage

1. Tag – Anreisen an die Moldau
Individuelle Anreise nach Vyssi Brod. Begrüßung durch die lokale Reiseleitung um ca. 19 Uhr im Hotel.

2. Tag – Erste Kanutour zur imposanten Burg von Rozberk
Zunächst erhalten Sie eine Einführung in die Paddel- und Fahrtechnik. Dann beginnt die erste Kanufahrt nach Rozmberk/Rosenberg. Vom Fluss aus sehen Sie die imposante Burg von Rožzberk aus dem 13. und 14. Jahrhundert. Nutzen Sie die Möglichkeit, die Burg zu besichtigen. Dort haben Sie die Möglichkeit zur Schlossbesichtigung.
Kanustrecke ca. 10 km

3. Tag – durch verwunschene Auenlandschaften zur Perle Südböhmens
Träge mäandert die Moldau durch bewaldete Hügel und eine verwunschene Auenlandschaft. Schließlich erreichen Sie Cesky Krumlov/Krumau, Perle des Südböhmens. Eine doppelte Flussschleife durchzieht Český Krumlov und bildet um die „Krumme Au“ des Stadtkerns einen fast geschlossenen Kreis. Die zahlreichen historischen Bauten wurden in den letzten 20 Jahren restauriert.
Kanustrecke ca. 25 km

4. Tag – Ruhetag in Cesky Krumlov
Sie besichtigen die wunderschöne Stadt mit ihren verwinkelten Gassen und der großen Burganlage. Die Stadt ist ein einziger Denkmalschutzkomplex. Die Altstadt betritt man über eine der vielen Brücken. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich Krumau zu einem architektonischen Kleinod, zu einem Museum der Baukunst. Bauwerke aus verschiedenen Epochen prägen das Bild der Stadt. Enge, verwinkelte Gässchen versetzen einen um Jahrhunderte zurück. Auf einem Felsen erhebt sich eine mächtige Burganlage, eine der größten in Böhmen. Von der Burg aus bieten sich grandiose Ausblicke auf die Schleifen der Moldau und über die Dächer von Krumau. Zudem haben Sie die Möglichkeit zu einer Wanderung auf den höchsten Berg der Umgebung, den Klet.

5. Tag – Unterwegs zum verschlafenen Dorf Zlata Koruna
Mit dem Kanu fahren Sie mitten durch die Altstadt und durch zahlreiche Mäander über Rajov nach Zlata Koruna mit dem mächtigen Kloster. Zlata Koruna ist ein böhmisches Dorf im Dornröschenschlaf: Alleen mit verwachsenen Apfelbäumen, bescheidene Häuschen mit Obstgärten, das inmitten grüner Wälder und blühender Wiesen gelegene ehemalige Zisterzienser-Kloster.
Kanustrecke ca. 14 km

6. Tag – der wohl romantischste Abschnitt der Moldau
Die heutige Strecke zählt zu den romantischsten Abschnitten der Moldau. Die Moldau verlässt den Böhmerwald und schlängelt sich durch eine sanftere Landschaft, wo Wälder und Kornfelder sich abwechseln. Sie fahren in die Ebene zur romantischen Ruine Divcí Kamen. Von der Burgruine aus haben Sie eine wunderschöne Aussicht auf das ganze Moldautal. Weiter geht es nach Borsov und per Bus zum Hotel in Ceske Budejovice/Budweis.
Kanustrecke ca. 20 km

7. Tag – Budweis mit seiner mittelalterlichen Altstadt
Budweis ist die Hauptstadt und das Herz Südböhmens. Die gesamte mittelalterliche Innenstadt ist als städtisches Denkmalreservat geschützt. Mittelpunkt ist der Stadtplatz, gesäumt von Bürgerhäusern mit ihren komplett erhaltenen Laubengängen, dem Rathaus und dem barocken Samsonbrunnen. Abends können Sie ein kühles Budweiser genießen. Sie besichtigen die Budweiser Stadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten und haben Zeit zum Einkaufen. Sie haben auch die Möglichkeit zum Radausflug zum Schloss Hluboka.

8. Tag - Ende der Reise
Transfer zurück nach Vyssi Brod. Individuelle Rückreise oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes in Tschechien.

Charakteristik
Dank guter Einführung ist diese Tour auch für im Paddeln Unerfahrene möglich. Normale Kondition ist ausreichend.
Ruhetage sind vorgesehen, um sich zu erholen oder anderen Aktivitäten nachzugehen.
Gesamtstrecke: ca. 70 km

Unterkunft
Übernachtung in Hotels und Pensionen im Doppelzimmer mit Dusche/WC

Boote
Folgende Boote stehen zur freien Auswahl
Kanadier (2-Sitzer, eventuell 3. Person in der Mitte des Kanus) – bitte bei Buchung vermelden
2er Schlauchboot
4er Raft oder 6er Raft
Alle Boote sind ausgestattet mit einer wasserdichten Tonne für Utensilien, Paddel, auf Wunsch Helm und Schwimmweste

Verlängerung
Gerne buchen wir für Sie Zusatzübernachtungen. Bitte fragen Sie uns nach einem Angebot.

Anreise
Wir empfehlen die Anreise mit der Bahn.
Es gibt drei x täglich eine Zugverbindung von Prag nach Vyšší Brod mit Umstieg in Rybnik.
Die genauen Bahnverbindungen finden Sie unter www.bahn.de
Wenn Sie mit dem Auto anreisen können Sie einen Parkplatz am Starthotel gegen Gebühr nutzen.

 

Reisebeschreibung als PDF-Datei

 

 

 

Termine & Preise

 

Beginn Ende Preis Verfügbarkeit Buchung
10.07.2021 17.07.2021 ab 680 € Buchung
17.07.2021 24.07.2021 ab 680 € Buchung
24.07.2021 31.07.2021 ab 680 € Buchung
31.07.2021 07.08.2021 ab 680 € Buchung
07.08.2021 14.08.2021 ab 680 € Buchung
14.08.2021 21.08.2021 ab 680 € Buchung

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 100,– €
  • Ermäßigung Kind 5-11 Jahre im Doppelzimmer: 10%; im Drei-/Vierbett-Zimmer: 20%
  • Ermäßigung ab 12 Jahre im Doppelzimmer: 5%; im Drei-/Vierbett-Zimmer: 15%
  • Zusatzübernachtung in Budweis: im Doppelzimmer pro Person 39,– €
  • Zusatzübernachtung in Budweis: im Einzelzimmer 59,– €

Es sind noch Plätze frei. Die Reise ist noch buchbar.
Es gibt noch freie Plätze. Die Durchführung der Reise ist gesichert.
Nur noch wenige Plätze frei. Jetzt schnell buchen.
Keine freien Plätze. Die Reise ist ausgebucht.

Reisehinweise

Hinweise / Einreisebestimmungen, Mindestteilnehmerzahl, Anzahlung

Einreisebestimmungen:
Zur Einreise nach Tschechien benötigen EU-Bürger und Schweizer einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der bei Einreise noch 3 Monate gültig sein muss. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument.

Mindestteilnehmerzahl:
3 Personen

Anzahlung:
10% des Reisepreises / Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn

Rücktrittsmöglichkeit:
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen Mindestteilnehmerzahl: spätestens 21 Tage vor Reisebeginn

AGB Reiseveranstalter

Formblatt Pauschalreise

Reiseleistungen (zubuchbar)

Einzelzimmer-Zuschlag 100 €
Ermäßigung Kind 5-11 Jahre im Doppelzimmer 10%
Ermäßigung Kind 5-11 Jahre im Drei-/Vierbettzimmer 20%
Ermäßigung ab 12 Jahre im Doppelzimmer 5%
Ermäßigung ab 12 Jahre im Drei-/Vierbettzimmer 15%
Zusatzübernachtung in Budweis im Doppelzimmer p.P. 39 €
Zusatzübernachtung in Budweis im Einzelzimmer 59 €

 


Noch Fragen zur Reise?

Zurück