Radtour durch den Bialowieza-Urwald 2022

Entdecken Sie bei der 7-tägigen individuellen Radtour den einzigartigen Bialowieza-Urwald. Neben Elchen und dem Wahrzeichen des Parks – dem Wisent – fühlen sich hier viele seltene Vogelarten wie die Blauracke, der Schreiadler und der Schwarzstorch hier heimisch. Dieses Gebiet mit dem Fahrrad zu entdecken ist ein ganz besonderes Erlebnis. Untergebracht sind Sie während der Reise in einem 3-Sterne-Wellness-Hotel, das am Rande der Ortschaft Bialowieza liegt.

Highlights:

  • Der Bialowieza-Urwald
  • Radtour am Siemianowka-Stausee
  • Unterbringung im 3-Sterne-Hotel

Reisedauer:
7 Tage
Kennziffer:
1420-RBI
Veranstalter:
in naTOURa Partner
Preis:
ab 490 €
Reiseleistungen

Reiseleistungen inklusive:

  • 6 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel mit Wellness- und SPA-Bereich im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstück und warmes Abendessen) ab Abendessen am 1. Tag bis Frühstück am 7. Tag, vegetarische Kost möglich
  • Führung durch Bialowieza inkl. Eintrittskarten
  • Paddeltour auf dem Fluss Narewka
  • Bustransfer nach Stare Masiewo und Jalowka
  • Karten der Gegend und detaillierte Routenbeschreibungen mit GPS-Tracks
  • Ortstaxen
  • 7-Tage-Service-Hotline
  • Teilnehmer/innen: min. 2

Reiseleistungen (zubuchbar):

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 150,– €
  • Leihrad: 70,– €
  • E-Bike/Pedelec (auf Anfrage): 150,– €
Tourenbeschreibung

Reiseverlauf 7 Tage

1. Tag - Willkommen im Bialowieski Nationalpark
Ankunft in Bialowieza. Ihr 3-Sterne-Hotel befindet sich direkt an der Grenze zum Urwald von Bialowieza. Das Hotel zeichnet sich aus durch eine schmackhafte, regionale Küche (hier gibt es u.a. Piroggen und Steinpilzsuppe) aus. Neben einem Innenpool gibt es einen Wellnessbereich mit vielfältigen Anwendungen mit natürlichen Produkten, die für Entspannung sorgen. Nach Einchecken erhalten Sie detaillierte Karten und eine ausführliche, ständig aktualisierte Etappenbeschreibung.

2. Tag – Das einzigartige Bialowieza
Für diejenigen, die Bialowieza und seine Umgebung gründlich erkunden möchten, bieten wir eine Tour mit einem lokalen Führer an, der Ihnen die interessantesten Orte zeigt und Ihnen die Geschichte des Dorfes erzählt. Die gesamte Fahrt dauert ca. 7 Stunden. Nach dem Frühstück erwartet Sie an der Hotelrezeption ein Führer, mit dem Sie durch Polana Bialowieska zum Schlosspark fahren. Sie lernen die Geschichte dieses Ortes kennen und besuchen das interaktive Naturmuseum des Bialowieza Nationalpark, in dem Sie die im Wald lebenden Tiere sehen können. Nach der Theorie können Sie im Museum die wilde Natur des Bialowieza-Walds mit eigenen Augen sehen. Sie gehen durch das Tor des strengen Schutzgebiets, wo Sie Ihre Fahrräder abstellen und das strenge Reservat des Bialowieza-Nationalparks zu Fuß besuchen. Der Eintritt ist nur mit einem lizenzierten Guide möglich. Die nächste Etappe der heutigen Reise ist der Besuch des Wisent Reservats, wo Sie die oben genannten Wisenten, aber auch Hirsche, Rehe, polnische Ponys und mit etwas Glück auch Wölfe sehen können. Auf dem Rückweg zum Hotel besuchen Sie einen interessanten und magischen Ort im Herzen des Waldes - den Ort der Kraft. Es gibt viele Theorien über diesen Ort, die Sie im begleitenden Führer erfahren. Es ist sicher, dass es einen Kreis aus Felsbrocken und Bäumen gibt, die auf unnatürliche Weise wachsen. Nach der Rückkehr ins Hotel erwartet Sie ein Abendessen.
Radstrecke ca. 27 km

3. Tag –Paddeltour auf dem Fluss Narewka
Heute können Sie eine schöne Paddeltour auf dem Fluss Narewka (in der Nähe des Hotels) unternehmen (es sind keine besonderen Kenntnisse erforderlich, da der Fluss seicht und ruhig ist) und sich im Fluss erfrischen lassen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können eine Radtour in der Umgebung unternehmen. Ihr Hotel bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Entspannung und Erholung: Schwimmbecken, Innen- und beheizten Außenjacuzzi, „Schottische Dusche” als Kuranwendung, Saunabereich. Sie können sich fakultativ den kosmetischen Anwendungen unterziehen.
Kajakstrecke ca. 3 Stunden / Radstrecke zwischen 3 und 22 km

4. Tag – Vogelbeobachtung
Der Hotelbus bringt Sie nach Jalowka. Hier steigen Sie auf Ihr Rad um. Sie radeln von hier aus zurück nach Bialowieza. In Jalowka können Sie die Ruine eine Kirche besuchen. Sie fahren entlang des Siemianówka-Stausees. Hier nutzen Sie die sehr guten Möglichkeiten, viele interessante und selten in der Natur auftretende Vögel zu beobachten. Die Region ist einer der besten Orte in Polen, um Vögel zu beobachten. Nehmen Sie das Fernglas mit – es lohnt sich. Abhängig vom Wasserstand können Sie im Stausee auch ein erfrischendes Bad genießen. Über Narewka (eine kleine Stadt, die vor dem 2. Weltkrieg vor allem aus jüdischer Bevölkerung bestand) gelangen Sie durch den Urwald mit dem Rad zurück nach Bialowieza.
Radtour zwischen 45 und 65 km / Bustransfer ca. 55 bzw. 80 km

5. Tag – Die Waldsiedlung Topilo
Am heutigen Tag erwartet Sie eine genussvolle Radwanderung durch den Bialowieska-Urwald über Topilo, wo Sie am Waldsee eine Pause einlegen und die unberührte Natur bewundern können. Topilo ist eine winzige Siedlung – nur drei Kilometer von der Grenze zu Weißrussland entfernt – die in den unberührten Gebieten des Bialowieza-Waldes am Perebel-Fluss liegt. Der Name „Topilo“ leitet sich von den nahe gelegenen Sümpfen ab, in denen das Vieh getränkt wurde. Interessant in diesem Zusammenhang ist das Gasthaus "Der letzte Groschen" – dies soll auch der Spitzname der Siedlung sein – das sich in Topiło befindet. Vielleicht lohnt es sich zu fragen, wie es wirklich war? Vor Ort ist ein Besuch des Topilo-Stausees mit einer Fläche von 20 ha lohnenswert. Heute ist das Gebiet reich an wilder und seltener Flora und Fauna, die von Anglern geschätzt wird. Wir können auch die ökumenische Kapelle besuchen, ein Denkmal zum Gedenken an die 1939 und 1945 getöteten Förster, sowie das Grab der Gefallenen bei den Zusammenstößen der 5. Vilnius AK-Brigade mit dem NKWD. Der Weg nach Topilo  führt durch die malerischen Naturschutzgebiete des Bialowieza-Urwaldes und der Feuchtgebiete.
Radstrecke ca. 56 km

6. Tag – Naturbeobachtung
Der Hotelbus bringt Sie nach Stare Masiewo. In Stare Masiewo waren bis 2000 fast 95% gehörten fast Dorfbewohner der russisch-orthodoxen Minderheit an. Alte Holzhäuser prägen noch heute das Gesicht des Dorfes. Wer möchte unternimmt von hier aus noch einen Abstecher (ca. 3 km) zur belarussisch-polnischen Grenze. Auf dem Weg liegt auch ein alter evangelischer Friedhof – ein Überbleibsel deutscher Siedler, die sich Anfang des 19. Jahrhunderts in der Nähe ansiedelten. Auf Ihrem Weg nach Bialowieza kommen Sie auch vorbei an dem Reservat Uroczysko Gluszec/die Auerhahn-Wildnis – dieses Gebiet schützte die hier früher lebenden Auerhähne. Heute findet man in dem Hochmoorgebiet viele geschützte Pflanzenarten. Lohnenswert ist auch ein Stopp am Aussichtsturm Kosy Most im malerischen Tag des Flusses Narewka. Von dem Aussichtsturm aus haben Sie einen Ausblick auf eine Futterstelle – mit Glück können Sie hier Hirsche, Rehe und vielleicht sogar Wisente beobachten. Weiter geht es zurück bis nach Bialowieza.
Radstrecke ca. 53 km

7. Tag – Abschied von Bialowieza
Nach dem Frühstück individuelle Heimfahrt.

Charakteristik
5 Radetappen zwischen 22 und 65 km in überwiegend flachem Geländer auf Nebenstraßen und festen Feld- und Waldwegen.

Unterbringung / Verpflegung
Das Hotel Bialowieski Wellness und SPA begrüßt Sie am Rand des Bialowieza-Urwalds und bietet Ihnen kostenfreien Zugang zu einem Innenpool. Freuen Sie sich in diesem 3-Sterne-Hotel auf geräumige Zimmer mit WLAN, einem Balkon und einem Flachbild-Sat-TV. Alle Zimmer im Hotel Białowieski sind mit einem Safe und einem Radio ausgestattet. Auch ein eigenes Bad mit einer Badewanne oder einer Dusche ist in jedem Zimmer vorhanden. Des Weiteren werden Ihnen Handtücher und Bademäntel zur Verfügung gestellt.
Neben dem Pool bietet Ihnen das Hotel Bialowieski einen Wellnessbereich mit vielfältigen Anwendungen mit natürlichen Produkten, die für Schönheit und Entspannung sorgen.
Das Hotel liegt auf einem weitläufigen, eingezäunten Gelände mit verschiedenen Sitzmöglichkeiten im großen, schön angelegten Garten.
Frühstück und warmes Abendessen sind im Reisepreis enthalten. Vegetarische Verpflegung möglich.

Leihrad
Folgende Leihräder stehen zur Verfügung:
28 Zoll Unisex-Fahrräder mit tiefem Einstieg, ausgestattet mit einer 7-Gang-Nabenschaltung von Shimano
Elektroräder/Pedelecs ausgestattet mit 7-Gang-Nabenschaltung und V-Bremse ohne Rücktritt (auf Anfrage), Rad-Größe 28 Zoll. Bei Elektrorädern (Pedelecs) ist zu beachten, dass die Unterstützung des Motors nur zusätzlich zum Treten kommt. Eine Akkuladung reicht für eine Strecke von ca. 70-90 km, je nachdem welche Unterstützungsstufe verwendet wird (Eco, Sport oder Turbo)
Jedes Leihrad ist mit 1 Packtasche für das Tagesgepäck und einem Werkzeugset ausgestattet.
Auch für Kinder und Jugendliche finden wir in unserer Werkstatt ein passendes Fahrrad: Damenräder ausgestattet mit 7-Gang-Nabenschaltung von Sachs, mit Rücktritt und Felgenbremsen, Rad-Größe 26 Zoll, (begrenzte Anzahl)
Da in den Routenbeschreibungen die Kilometerzahlen angegeben sind, empfehlen wir Ihnen, einen eigenen Tachometer mitzubringen. Das ermöglicht Ihnen einen reibungslosen Verlauf der Radwanderung. Sie können aber auch einen guten Tacho gegen Bezahlung: 10 Euro/Tacho (zusammen mit der Montage) ausleihen. Bitte unbedingt bei der Anmeldung vermerken, was Sie sich eventuell wünschen.

Anreise
Wir empfehlen die Anreise mit der Bahn.
Bis Warschau können Sie problemlos mit der Bahn anreisen.
Es gibt täglich mehrere durchgehende Zugverbindungen von Berlin nach Warschau.
Genaue Information zu den Bahnverbindungen nach Warschau erhalten Sie unter www.bahn.de
Ab Warschau gibt es einen Linienbusverkehr - bei der Organisation der Anreise mit Bahn und/oder Bus sind wir Ihnen gerne behilflich.
Bei Anreise mit dem PKW: Auf dem eingezäunten Hotelgelände gibt es einen kameraüberwachten Parkplatz.

Reisebeschreibung als PDF-Datei

 

Termine & Preise
Beginn Ende Preis Verfügbarkeit Buchung
08.05.2022 14.05.2022 ab 490 € Buchung
15.05.2022 21.05.2022 ab 490 € Buchung
22.05.2022 28.05.2022 ab 490 € Buchung
29.05.2022 04.06.2022 ab 490 € Buchung
05.06.2022 11.06.2022 ab 490 € Buchung
12.06.2022 18.06.2022 ab 490 € Buchung
19.06.2022 25.06.2022 ab 490 € Buchung
26.06.2022 02.07.2022 ab 490 € Buchung
03.07.2022 09.07.2022 ab 490 € Buchung
10.07.2022 16.07.2022 ab 490 € Buchung
17.07.2022 23.07.2022 ab 490 € Buchung
24.07.2022 30.07.2022 ab 490 € Buchung
31.07.2022 06.08.2022 ab 490 € Buchung
07.08.2022 13.08.2022 ab 490 € Buchung
14.08.2022 20.08.2022 ab 490 € Buchung
21.08.2022 27.08.2022 ab 490 € Buchung
28.08.2022 03.09.2022 ab 490 € Buchung
04.09.2022 10.09.2022 ab 490 € Buchung
11.09.2022 17.09.2022 ab 490 € Buchung
18.09.2022 24.09.2022 ab 490 € Buchung

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 150,– €
  • Leihrad: 70,– €
  • E-Bike/Pedelec (auf Anfrage): 150,– €

Es sind noch Plätze frei. Die Reise ist noch buchbar.
Es gibt noch freie Plätze. Die Durchführung der Reise ist gesichert.
Nur noch wenige Plätze frei. Jetzt schnell buchen.
Keine freien Plätze. Die Reise ist nicht mehr buchbar.

Reisehinweise

Hinweise / Einreisebestimmungen, Mindestteilnehmerzahl, Anzahlung

Einreisebestimmungen:
Zur Einreise nach Polen benötigen Sie einen Personalausweis, der bei Einreise noch 3 Monate gültig sein muss.

Mindestteilnehmerzahl:
2 Personen

Anzahlung:
10% des Reisepreises / Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn

Rücktrittsmöglichkeit:
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen Mindestteilnehmerzahl: spätestens 21 Tage vor Reisebeginn

AGB Reiseveranstalter

Formblatt Pauschalreise

Vorab-Information

Reiseleistungen (zubuchbar)

Einzelzimmer-Zuschlag 150 €
Leihrad mit Gepäcktasche für das Tagesgepäck 70 €
e-Bike/Pedelec 150 €

 


Noch Fragen zur Reise?

Zurück